Die Teilnahme am Gewinnspiel der bm – bildung in medienberufen GmbH (Sachsenring 79, 50677 Köln), nachfolgend Veranstalter genannt, richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 1.Mai 202100:01Uhr bis zum 13. Juni 2021 23:59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Die Verkündung der Gewinner*innen erfolgt am 19. Juni 2021ab 11 Uhr.

Teilnahme
Um am Gewinnspiel teilzunehmen ist ein Ausfüllen und Absenden des angezeigten Teilnahmeformulars notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich, sofern auch ein Original Post zur Challenge auf Instagram geliked wurde und wir über Instagram (@berufsakademiemedienberufe) vertaggt wurden. Außerdem muss beim Posten der Werke über soziale Netzwerke der nachfolgende Hashtag verwendet werden: #StopMotionChallenge2021.

Beim Upload über das Registrierungsformular ist die vorgeschriebene Dateigröße von 50 MB einzuhalten und eine korrekte Benennung der Datei zwingend erforderlich um eine Zuordnung zu gewährleisten (Vorname_Nachname_Kategorie).

Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auswahl der Gewinner*innen nicht berücksichtigt.

Es ist strengstens untersagt, mehrere Email-Adressen oder mehrere Social Media Profile zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden. Bei einem Verstoß behalten wir uns das Recht vor entsprechende Teilnehmer*innen zu disqualifizieren.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Hat der/die Teilnehmer*in das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet, muss eine Einwilligung der Eltern / eines Vormunds vorgelegt werden oder im Registrierungsformular muss ein entsprechender Erziehungsberechtigter seine Daten hinterlegen. Die Teilnahme ist nicht auf Schüler*innen des Veranstalters beschränkt und nicht vom Beginn einer Aus- oder Fortbildung abhängig.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter*innen des Veranstalters sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise

(a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben:

1. Platz: 250,00 €
2. Platz: 150,00 €
3. Platz: 100,00 €

Die Ermittlung der Gewinner*innen erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen unserer festgelegten Kriterien und einer ausgewählten internen Jury.
Die Gewinner*innen werden am 19. Juni 2021 per E-Mail über den Gewinn informiert und online am Online-Tag der offenen Tür der Berufsakademie für Medienberufe verkündet.

Die Überweisung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den/die Gewinner*in oder an einen gesetzlichen Vertreter bei Minderjährigen. Ein Umtausch oder eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.

Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Veranstalter. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der/die Gewinner*in selbst verantwortlich.

Meldet sich der/die Gewinner*in nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 3 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer/eine andere Teilnehmerin übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe und Übermittlung von personenbezogenen Daten über das Internet notwendig. Mit der Eingabe dieser Daten wird bestätigt, dass die Teilnahme freiwillig erfolgt und es dem Veranstalter erlaubt ist, Marketingmaterialien im Zuge des Gewinnspiels an die übermittelte E-Mail-Adresse zu senden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG. 
Der/die Teilnehmer*in versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und Emailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des/der Teilnehmers/in weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Der/die Teilnehmer*in willigt mit Annahme dieser Bedingungen ein, dass das eingereichte Werk auf den Werbekanälen des Veranstalters veröffentlicht werden darf. DieserZeitraum gilt bis zum 19. Juni 2022. Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der/die Gewinner*in mit der Veröffentlichung seines Namens in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe der Gewinner auf der Webseite des Veranstalters und seinen Social Media Plattformen mit ein.

Die Daten werden nur solange gespeichert, wie sie für die ordnungsgemäße Abwicklung des Gewinnspiels notwendig sind, bzw. die Zusendung von Marketingmaterialien gewünscht ist. Der/die Teilnehmer*in kann seine / ihre erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Nach Widerruf der Einwilligung und Ablauf des Zeitraums werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten umgehend gelöscht und keine weiteren Marketinginformationen von uns verschickt.

Der Widerruf ist schriftlich per E-Mail an datenschutz@medienberufe.de einzureichen. An diese E-Mail-Adresse können auch Rückfragen gesendet werden, die von den internen Datenschutzbeauftragten dann gegengeprüft werden.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Glück und Erfolg wünscht das Team der bm – bildung in medienberufen!